Tag Archives: Solingen

Tweet it

follow-me1Leser! Ihr wisst ´drum, hier einen early adopter Bonus zu genießen. Deswegen: Exklusiv vorab für euch in der Testphase: BERGISCH twitter.

Wer Twitter (ausführliche Beschreibung) noch nicht kennt, am Internet aber grundsätzlich Gefallen findet, sollte die Sache mal ausprobieren (richtig sinnvoll nur mit kostenloser Anmeldung), und 1-2 Wochen für eine echte Chance investieren. Für Wahlprognosen oder journalistische Recherchen ist dieser Dienst nichts, ansonsten aber ein praktisches Nachrichtennetzwerk – und so … lebendig. Schnell, individuell und in dem Maße regional und/oder global, wie man mag. Schon Konfuzius wusste: „Viel hören und das Gute auswählen und verfolgen, viel sehen und im Gedächtnis bewahren, das kommt der Erkenntnis am nächsten.
Continue reading

Close act in Solingen

Gestern war in Solingen „Lichternacht“. Höhepunkt: Die internationale Straßentheatergruppe „Close act„. Was am späten Abend in der Dunkelheit am Neumarkt geboten wurde, war atemberaubend. Die 40-köpfige, internationale Gruppe, die den Straßenkarneval in Venedig genau wie Festivals in Paris, Tokio, Greenwich oder Toronto bereichert, wartete mit einer surrealen, spekatkulären, künstlerischen Performance auf, die tausende dicht gedrängter Zuschauer über 1 Stunde in ihren Bann zog. Licht, Gesang, Theater und Artistik par excellence.  Die Show war eine eigens für Solingen abgewandelte Variante ihres Acts Malaya (Fotos), als Abschluss auch der Walder Theatertage. Persönlich am besten gefallen hat das Intro mit einem sehr druckvollen Mix Eric Serras „Timecrash“, die Pyrothechnik und der Gesang samit Violinenuntermalung und -solos. So bewegend, dass man schauderte und die Augen feucht wurden. Circus maximus, vitualis, vitiosus!
xo6

TOP Magazin

Sommerausgabe, ab Seite 99. Nett, vor allem, weil es eine Auswahl aus 12 Veranstaltungen is(s)t. Reichweite aka Auflage fast eine halbe Million. War ja schon ein schöner Abend, aber das, ja nun, toppt es nochmal. Auch wenn´s in Wuppertal war, Koch und Eindeckung kamen aus Solingen. Wunderbar, irgendwie erinnerte mich das an etwas. Vielleicht an ein Max Liebermann Zitat.

160 Minuten Sonne

Heute morgen in aller Herrgottsfrühe zu zweit zur 80-Minuten Laufeinheit gestartet, aus der 120 Minuten wurden: Im wunderschönen Solingen, Ausganspunkt Wupperhof über Rödel, an Leysiefen vorbei, Nesselrath Wendepunkt, Wupperaue und Wupperkotten, Umweg durch den Wald und Hintermeiswinkel, durch´s Friedrichstal Unter-Rüden passiert und zurück. Aufgrund einer Brückensperrung kurz hinter dem Wupperkotten (daher auch die zeitliche Verlängerung) ging´s querfeldein über Wald, Wiese und Felder die Berge hinauf und hinab, an wunderschönen Auenlandschaften vorbei und über Waldwege, in denen die Sonne rieselnde Blütenblätter beleuchtete – ein absolut traumhafter Start in den Tag und eine Landschaft, die man so höchstens im Urlaub erwartet, aber nicht vor der Haustüre. Continue reading

Wie am Schnürchen…

… lief heute der Plan, a) direkt aus dem Büro heraus den Dauerlauf zu beginnen, b) danach noch zum Frisör zu fahren. Laufsuite morgens eingepackt, in der Firma umgezogen, anschließend noch kurz die Blicke der Kollegen auf mich gezogen. Dann knapp über 5 Kilometer durchs angrenzende Naturschutzgebiet in Solingen (nahe Ehrener Mühle) gelaufen. Wunderbare Landschaft, „mitlaufende“ Kühe, Schafe, Rapsfelder und grüne Wiesen – Bergisches (und bergiges) Land pur. Wunderbar und bestimmt war es nicht das letzte Mal. Continue reading