Tag Archives: Nürburgring

StrongmanRun 2012

Weltrekord: Mehr als 12.000 Läuferinnen und Läufer waren gemeldet, 9.294 (rund 77 %) davon haben es bis ins Ziel geschafft. Bei 7° Luft- und 5° Wassertemperatur, Nebel, Regen, Hagel und Wind waren bereits die Rahmenbedingungen hart. Die Hindernisse diesmal noch viel härter: Extrem rutschige, schlammige Pfade, tiefe Gruben, eiskalte Schwimm(!)Becken, turmhohe Barrieren und Feuer, Rauch und Strom. Dazu hunderte Höhenmeter auf kernigen Wiesen, Gesamtdistanz: 20 Kilometer.

Fix und fertig, aber glücklich. Morgens noch Zweifel an der Eifel, da die Beine stark schmerzten. Doch das Vertrauen wurde vom Körper belohnt: Alles hat gut geklappt, am Abend war sogar noch eine kleine private Fußballpartie drin.

Fishermans Friend und Brooks haben den Lauf zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht. Der Wunsch vieler Teilnehmer nach gesteigerter Härte im Rennen wurde vollends erfüllt. Mehr dürfte in Deutschland (in Verbindung mit einer solchen Teilnehmerzahl) nicht zu machen sein. Auf einer Skala von 0 bis 100 hat sich der Lauf eine glatte 90 verdient, der Rest ist dem immerwährenden Verbesserungspotential geschuldet. Respekt und Dank an die Organisatoren!

Ausführlicher Bericht zum Lauf und dem Drumherum gibt es in den nächsten Tagen. Erste Eindrücke gibt´s im Best of vom Sportograf, Wilhelmi, münz, flickr und natürlich bei Brooks. Presseberichte u. a. in der Rhein-Zeitung und auf Volksfreund. Im Laufe der Woche eigenes Bildmaterial, inklusive memorabler und bewegter Bilder aus dem Feld: Dank der GoPro2 gibt´s einige spekakuläre Szenen und Zusammenschnitte zu sehen…

Vorschau: StrongmanRun 2012

Am Wochenende geht´s zum weltgrößten Hindernislauf und gleichzeitig einer der publikumsstärksten und härtesten Laufveranstaltungen Europas: Beim StrongmanRun 2012 laufen, schwimmen, klettern und kriechen auf dem Grand-Prix-Circuit des Nürburgrings wieder mehr als  11.000 Läuferinnen über 20 Kilometer durch die Hölle. Deutlich verschärfte Bedingungen gegenüber dem Vorjahr: Härtere Hindernisse, herberes Wetter. Und natürlich ist auch wieder Tim mit von der Partie. Größter Dank an dieser Stelle von Sebastian für die Wildcard!  Im Duell mit dem gestählten Firefighter werden wir Beine und Lungen in Flammen setzen. Besonders freue ich mich auch auf Frühstück mit den anderen Messenger & Ambassdore von Brooks – in ganz besonderem Ambiente. Seit gespannt, Freitag ausführlicherer Vorbericht.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=NxPC8gukmwU]

[Update] Bilder statt Worte (Zeit ist ausnahmsweise knapp und blöderweise bin ich körperlich etwas fertig – kommt vor, ungünstig nur, es schon vor dem Rennen zu sein): Heute war PrePain-Party auf dem Nürburgring. Erste Hilfe im Feldlazaret der flotten Lottchen ergattert, dem B*R*A*S*H: Brooks Running Athlete Support Hostpital. Hab ich auch nötig, Beine Schmerzen von den Aktivitäten der letzten Woche (inklusive erstem Laufkurstraining am Donnerstag) noch enorm. Hoffe, der Körper hält durch. Vorgenommen, zu laufen, bis der Arzt kommt. Start morgen um 12:00 Uhr, 3 Stunden sollten zu unterbieten sein.

Jahresrückblick 2011 (Teil 2)

Im zweiten Teil des Jahres(rückblicks) steigt die sportliche Oktanzahl – wer A sagt, muss auch B schreiben: Bergischen Drachenbootfestival, Bergischen Firmenlauf, bergiger Crosstriathlon, Berliner Marathon, Brooks Messenger und brandneuen Testberichte: Juli bis Dezember…

Continue reading

StrongmanRun 2012

Der stärkste Lauf aller Zeiten wird zum größten Hindernislauf der Welt: Am 05. Mai 2012 gibt´s den StrongmanRun erneut in der „grünen Hölle“ am Nürburgring. Noch schmutziger, noch größer, noch härter. Mehr als 10.000 Läuferinnen und Läufer werden erwartet, die hunderte Höhenmeter und ein dreckiges Dutzend Hindernisse bezwingen, tiefen Schlamm durchqueren, und kaltes Wasser durchtauchen.

Eine einmalige Herausforderung, der ich mich gern nächstes Jahr ein zweites Mal stelle (Bericht und Fotos aus 2011). Und es ist mir natürlich auch ein Vergnügen, als einer der offiziellen Blogger das schmutzige Treiben begleiten zu dürfen – freut euch also wieder auf eine Materialschlacht vor, bei und nach dem Lauf.

Wer sich schon jetzt die Hände schmutzig machen möchte, surft zur starken Seite der sauigen Sause einfach auf StrongmanRun.de

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=gRUAaEOe4eQ]

Speeeed!

Tempodauerlauf, Motorradtour, Formel-1 am Nürburgring und die Cars 2-Vorpremiere: Das Ende dieser Woche steht ganz im Zeichen von Geschwindigkeit. Daher heute nur ein paar Bilder vom freien F1-Training am Freitag, ansonsten ist das Wochenende nämlich lauf-frei und mit Begeisterung, Fotografieren und Alternativsport ausgefüllt. Der rote Renner unten ist übrigens mit 250 km/h eingefangen, Respekt an die Verschlusszeit von dieser Stelle. Kommende Woche erwarten euch ausführliche Updates in allen Bereichen.

StrongmanRun: Bericht und Bilder

Bericht unten, Bilder hier:

Erste Eindrücke vor dem Start und
Eindrücke aus dem Bereich Boxengasse bzw. Finish
plus

33 Megapixel Boxengassen-Panorama (Zoom oben rechts nutzen)
Eindrücke aus dem persönlichen Foto-Service (von Nina Witte)
Eindrücke der Strecke und Läufer (von Tobias Elsner)
Video persönlicher Zieleinlauf

Eindrücke und Zahlen vom Veranstalter
TV-Bericht im WDR
Eindrücke von RunnersWorld
Best of von sportograf.com
Bilder auf Basis der Startnummer
Luftbilder von nuerburgring.de

Flickr Fotostream vom Veranstalter
Headcam-Video

Die ersten Bilder stammen nur aus einer einzigen Kamera(perspektive). Unsere zahlreichen Hobby-Fotografen im Team haben aber noch viel mehr Material – den Start macht Waldemar, der schon richtig reingeklotzt hat. Die Fotos aus dem Bereich Boxengasse zeigen auch nur 1 von 14 Hindernissen – more to come! Denn bei allen bisherigen Bildern ist noch keines unseres kombinierten Design- und Fotografie-Profis Nina mit dabei, die uns sprichwörtlich über weite Strecken im Feld begleitet hat – hier erwartet leidenschaftliche Läufer noch einige optische Leckerbissen und eine Service-Premiere höchster Klasse.  Zu guter Letzt für heute auch dieses erste, kurze Fazit.


Continue reading