Category Archives: Equipment

Test: Brooks PureGrit

Ich hab geleuert. Alle Daten und Fakten gesichtet, alle Maße und Features geblickt. Eigentlich wollte ich das gar nicht. Einfach mal den Schuh nehmen wie er ist, reinschlüpfen, loslaufen, ankommen, schreiben. Hab ich glücklicherweise auch genau so gemacht. Auf der Rückfahrt vom Hockenheimring hab ich ein bisschen was in mein Smartphone diktiert, alle Eindrücke, taufrisch. Und dann hab ich´s aufgeschrieben. Glücklicherweise, sonst wäre ich jetzt nach Nav Band, Ideal Heel, Biomogo DNA Midsole and Toe Flex vermutlich ein wenig aus dem Konzept, gar Kolone. Mindestens aber aufgrund des ursprünglichen Wesens dieses Schuhs.


Continue reading

Brooks bergischer Bestzeitpulverisierer

3.000 Teilnehmer beim Firmenlauf, Startnummer 3,  gefühlte drei Wochen, zwischen Brooks-Box-Unboxing und meinem ersten Erfahrungs- und Erlebnisbericht. Da kommt mir die Premiere des T7-Racers an den Füßen gerade recht, denn was kann es schöneres  geben, als gleich drei Premieren auf einmal zu  feiern: Brooks Equipment am Körper, die ersten Racing-Schuhe meines Lebens, und ein Rekordlauf in Wuppertal. Zum Bericht…
.

Continue reading

Der große Brooks-Test

Bei diesem Paket aus Münster staunte ich heute nicht schlecht: Der Inhalt besteht aus präzise passendem Infiniti Tight, Equilibrium LS, Rev LS, Roughe Runner III Short, Infiniti Jacket II, Seamless Headband, Infiniti Low Cut Tab, Tri Suit, T7 Racer- und Ghost 4 Schuhen. Alles von Brooks, dem Laufspezialisten aus Seattle. Brooks: Dankeschön!

Ein ausführliches Update zum Paket, seinem Hintergrund und den Messengers of Run Happy im weiteren Wochenverlauf, dieser erste Eindruck für den Moment. Freut euch in den nächsten Wochen und Monaten über eine Einzelvorstellung des Equipments samt ausführlicher Tests, hier wie im Brooks Testblog. Am Sonntag starte ich direkt mit einem Knaller: Die rot-weissen Renner kommen zur Premiere an die Füße, wenn es von der Pole Position aus mit über 3.100 Läufern auf die 5,5 km des Bergischen Firmenlaufs geht, Run happy!

Solingen: Adrenalin on demand

Strecke hui, Kette pfui: 40 Kilometer Downhill plus 12 Kilometer Laufen – fehlte eigentlich nur erfrischendes Bad im Irgendwo, dann wäre der Sonntagstriathlon perfekt. Doch da schon der Schweiss in Strömen floss, fehlte bei der Tour nicht viel zum sportlichen Elysium. Ohne Übertreibungen aus der griechischen Mythologie war diese kombinierte Tour der Hammer: Solingen → Wuppertal → Kohlfurth → Papiermühle → Müngstener Brücke → Schloss Burg → Wasserwerke Glüder → Wupperhof. Umstieg auf Laufschuhe. Dann Rüdenstein → Leichlingen. Und zurück. Eine schweisstreibende Tour de force über Stock und Stein. Vorgezogener, verzückender Vatertag via Velo. Adrenalin on demand.

Continue reading

Profi-Diagnostik an der Uni

Oft gewünscht, jetzt Premiere: Der Lehrstuhl für Sportmedizin an der Bergischen Universität ist so freundlich, unseren Teilnehmern des Firmenlaufs ein besonderes Angebot für eine durch und durch professionelle Diagnostik zu machen. Wer also schon immer mal seinen sportlichen und gesundheitlichen Standort bestimmen wollte,  der ist hier genau richtig. Continue reading