Villa Wassersport in Kortgene

In dieser Woche steht wieder (Wasser)Sport auf dem Programm. Ein herbstlicher Urlaubstrip nach Holland, wieder Zeeland, diesmal der Camping- und Villapark De Paardekreek im malerischen Kortgene.

Als bescheidene Hütte dient eine kleine Villa, die durchaus für acht Personen dimensioniert ist. Wohnen lässt sich hier in allen möglichen Variationen,  darunter auch (Haus)Boote. Aus komfort- und kapazitiven Gründen sowie noch mehr Abwechslung beim Freizeitprogramm habe ich kurzfristig auf´s Ferienhaus geswitcht.

Es hat alles, was man sich für einen komfortablen Urlaub nur wünschen kann: Reichlich Platz, genug Zimmer zum Verlaufen, Klimaanlage, Fußbodenheizung, Gasherd, Dampfsauna, Kamin, Terrasse, Trockner. Um es kurz zu machen: Fantastisch. Besonders, um einen eventuellen nachsportlichen Feuchtigkeit adeqaut zu begegnen. Optimal für engagierte Wassersportler in der Nebensaison. Hier möchte man gar nicht mehr weg, woran auch die gepflegte und moderne Anlage und das freundliche Serviceteam seinen Anteil hat. Freizeitmöglichkeiten „by side“ im Überfluss, vom Fahrradverleih über einen Fussballplatz bis hin zum Spaßbad und Boule-Anlage. Wird alles ausprobiert.

Gestern also Ankunft, Orientierung und Absprache des sportlichen Entdeckungsprogramms: Heute geht es mit dem Burgracer (OTV)  (www.bugracer.nl) durch Wald, Deich und Flur. In den kommenden Tagen wird natürlich auch noch ein Boot startklar gemacht, und das Surfbrett per Stand-Up-Paddeling (SUP) geentert. Erstes ausführliches Update zum Racer folgt heute Abend!

 

P. S.: Das ist kein Katalogfoto, das sieht hier wirklich so aus.

(Visited 80 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.