Preview: Läufe, Show und Feuerwerk

Mit bis zu 4.000 Teilnehmern wird der Bergische Firmenlauf zum Event der Superlative„, titelt die Westdeutsche Zeitung in ihrer morgigen Samstagsausgabe. Der letzte große Firmenlauf, den ich in Düsseldorf in diesem Sommer verfolgt habe, hatte gerade einmal 3.000 Teilnehmer gesamt (dort Rekord). Da toppt das Bergische Land jetzt also mal locker die Landeshauptstadt ;-).

Heute hat die WZ auch schon die Tipps für Wettkamp-Einsteiger veröffentlicht, und die Stadt Wuppertal abschließend das Thema „Verkehrssperrungen“ in Web und Newsletter aufgegriffen. Unsere Vorbereitungen im Orga-Team halten uns in den letzten Tagen und Stunden vor dem Lauf ziemlich auf Trab. Presse, Kommunikation, Facebook, Twitter, Teamcheftreffen, Newsletter, LED-Leinwand, Präsentation, Fotoshooting, Musik – meine Themen in den Tagen und Nächten dieser Woche waren vielfältig und spannend. Auf die schnelle heute auch noch die die AK-Wertung organisiert – sportlich wichtig! Mit das schönste Geschenk ist das Bombenwetter. „Wir haben es uns auch verdient“, sagte mir die Woche jemand. Ein Geschenk des Himmels. Am Sonntag gibt´s auch die „Run Happy“ Premiere: Ich gehe mit dem T7 Racer an den (Massen)Start. Rucke die Kuh, Brooks neu als Schuh (News vom 12. Oktober).

Erste aufregende Fotos und ein kleiner Bericht in der Nacht von Sonntag auf Montag. Wenn alles glattgeht, genießen wir am Abend mit euch zusammen Feuerwerk und Feier. Bis dahin möchte ich euch nur noch einladen, unbedingt am Sonntag vorbeizuschauen – selbst die Runners World hat ihre Fotografen angekündigt, der WDR schaut mit Kamerateam (und Ede Wolff) vorbei, läuft selber auch mit, und es gibt schon im Vorfeld so viele Erlebnisse, dass das hier mehrere Seiten füllen würde. Später.

Am Sonntag erstmal erleben, wie Wuppertal einmal um die halbe Welt läuft: 5,6 Kilometer x 3.600 Läufer(mindestens). 20.000 Kilometer. Wir wuppen das. Mein persönliches Highlight dieses sportlichen Jahres, ein BERGISCHES Baby, Beruf und läuferische Leidenschaft. Ein Jahr Vorbereitung, zusammen zumeist mit Silvia Kramarz (Leitung) und Alexandra Bremicker (Orga) und vieler weiterer, helfenden Hände. Danke, Supergirls!

(Visited 27 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.